SPD-Ortsverein Flotwedel

Ihre SPD in der Samtgemeinde Flotwedel

Bericht über die politische Veranstaltung „Privilegiertes Bauen im Außenbereich“

Am 07.09.2017 folgten rund 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Samtgemeinde der Einladung von Jan-Christof Meyer, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Flotwedel, zu einer Veranstaltung, zu der sie zahlreiche Fragen mitbrachten. Woher kommen die Privilegien, außerhalb von Ortschaften etwas bauen zu dürfen? Welche Baumaßnahmen betrifft das? Was bedeutet das für die anliegenden Ortschaften und Anwohner? Welche Steuerungsmöglichkeiten haben Gemeinden und Landkreise? Wo liegen die Chancen für die Kommunen?

Durch den Abend führte der Landtagsabgeordnete Herr Maximilian Schmidt und als Fachfrau referierte Frau Sigrid Rakow, Mitglied des niedersächsischen Landtages und Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Energie und Klimaschutz sowie Mitglied des Unterausschusses Verbraucherschutz. Nach einer kurzen Übersicht zum Thema unter Bezugnahme auf den § 35 des Baugesetzbuches, der im Wesentlichen sämtliche Bauvorhaben im Außenbereich regelt, kam es schnell zum Dialog mit den Gästen. Sigrid Rakow und Maximilian Schmidt verstanden es, auf Augenhöhe mit den Bürgerinnen und Bürgern über deren Sorgen und Bedenken zu sprechen. Natürlich waren an diesem Abend die Bauvorhaben Mastställe und insbesondere Windkraftanlagen Thema. Besonders kontrovers diskutierte man, ob einheitliche Abstandsgrenzen sinnvoll wären und wie eine Verbesserung der Situation an den Kreisgrenzen möglich ist. Insgesamt ein gelungener Abend, aus dem alle etwas für sich mitnehmen konnten!

Am Ende wurden die Vorgehensweise der Referentin und die Moderation von Maximilian Schmidt gelobt und die Beteiligten wünschten sich zukünftig weitere Veranstaltungen dieser Art.